• Beeren am Hotel Forstmeister
  • am Kräuterpädagogischen Zentrum Sachsen
  • Kräuterpädagogen am Hotel Forstmeister

Naturbotschafter der Region

Das Konzept der Qualifizierung ist aufgegangen, denn inzwischen bieten zahlreiche Kursteilnehmerinnen unterschiedliche und individuelle Kräuterangebote in der Region in Eigenverantwortung aber auch in Zusammenarbeit mit Tourismusorganisatoren, kirchlichen und sozialen Einrichtungen sowie den Ortsgemeinden und vieler anderen regionalen Einrichtungen an. Es wurde mit Unterstützung der Ile Regio-Westerzgebirge der Verein Kräuterkreationen e.V. gegründet. Besonders hervorzuheben ist auch das Hotel Forstmeister, das sich mit inzwischen drei zertifizierten Kräuterpädagoginnen als erzgebirgisches Kräuterhotel erfolgreich am Markt behaupten kann. In Zusammenarbeit mit dem Staatsbetrieb Sachsenforst, Sächsisches Forstamt Schönheide, wurde mit staatlichen Fördermitteln 2009 ein 6 km langer Kräuterlehrpfad angelegt, der zum touristischen Angebot der Gemeinde Schönheide zählt. Mit fachlicher Unterstützung und Begleitung durch zertifizierte Kräuterpädagoginnen ist hier eine erste Keimzelle für ein Kompetenzzentrum in Sachen Wildkräuter entstanden. 

 

 

 

Botschafter im Erzgebirge

Kräuterpädagogen im Erzgebirge

Um in Sachsen interessierten Bürgern aber auch Gemeinden, anderen Behörden und Organisationen eine zuverläßliche und kompetente Anlaufstelle in Fragen rund um das Thema Wildkräuter zu bieten, soll die Erzgebirgsregion  nun zu dem Kräuterpädagogischen Zentrum ausgebaut werden.